check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Das Bild zeigt ein Mädchen, das auf einem Seil balanciert.

"Station 1A - Seiltänzer"

Die Station "1A - Seiltänzer"

Die Station 1A „Seiltänzer“ bietet professionelle Hilfe für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren.

Das Multiprofessionelle Team der Station, das aus Mitarbeitenden des Ärztlich-Therapeutischen Dienstes, des Pflege- und Erziehungsdienstes, des Sozialdienstes sowie Fachtherapeut:innen besteht, arbeitet konzeptionell nach dem DBT-A-Programm (Dialektisch-Behaviorale Therapie für Adoleszente).

Unsere Räumlichkeiten

Weitere wichtige Informationen

Aufnahmegründe

Aufnahmegründe können u.a. Posttraumatische Belastungsstörungen, Persönlichkeitsentwicklungsstörungen Anpassungsstörungen, Depressive Episoden, Psychosomatische Störungen oder Affektregulationsstörungen (Selbstverletzendes Verhalten) sein.

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer ist abhängig vom inhaltlichen Verlauf und beträgt in der Regel sechs bis zwölf Wochen.

Bezugspflegekonzept

Neben fallführenden Therapeut:innen, ist im Rahmen des Bezugspflegekonzepts jeweils eine Bezugsperson aus dem Pflege- und Erziehungsdienst individuell für die Kinder und Jugendlichen und ihre Angehörigen zuständig und ansprechbar.

Elternarbeit

Eltern und Bezugspersonen sind wichtige Partner:innen auf dem Weg zur Gesundung unserer jungen Patient:innen. Deshalb beziehen wir sie im Rahmen der Elternarbeit, zum Beispiel in Familientherapiegesprächen, mit in die Behandlung ein.

Multiprofessionelles Team

Unser multiprofessionelles Team setzt sich aus Mitarbeitenden des ärztlich-therapeutischen, des Pflege- und Erziehungsdienstes, des Sozialdienstes und Fachtherapeut: innen zusammen.

Kontakt

Sie erreichen das Team der Station 1A „Seiltänzer“ unter Tel.: 02365 802 3120.